Hervorgehobener Beitrag

UGL-Informationen zur Fusion

Auf unserer Homepage haben wir jetzt oben im Menu einen eigenen Punkt „Fusion“ eingerichtet. Dort hinterlegen wir alle Informationen der UGL zu diesem Thema.

Die UGL hatte bereits am 09.02.2021 in der letzten Legislaturperiode einen Fragenkatalog vorgelegt mit dem Ziel, frühzeitig Antworten auf Fragen zu bekommen, die sich im Zusammenhang mit einer möglichen Fusion stellen. Dieses Ansinnen wurde von der Gemeindevertretung in Münchhausen einstimmig beschlossen. Unseren Fragenkatalog ergänzen wir jetzt durch die Antworten, die im Rahmen der Aktion „Wir im Nordkreis“ gegeben werden und um unsere Kommentare. Auch gibt es neue Fragen, die sich zwischenzeitlich ergeben haben oder die Antworten und Publikationen werfen weitere Fragen auf. Diese werden in unserer Liste ergänzt.

Den aktuellen Stand präsentieren wir jeweils auf unserer Seite aktualisierter Fragenkatalog“.

Kontroverse Diskussion über Baugebiete in der 2. Sitzung der Gemeindevertretung

Am 15.06.2021 fand im Bürgerhaus Simtshausen die 2. Sitzung der Gemeindevertretung in der aktuellen Wahlperiode statt. Dabei sorgte das Thema Baugebiete für eine lebhafte Diskussion, insbesondere zwischen den Fraktionen von SPD und UGL (siehe auch Bericht Oberhessische Presse).
Zunächst standen jedoch andere Themen auf der Tagesordnung.
Weiterlesen

Kommentar zu den bisherigen Informationen zur Gemeindefusion (von Rainer Ulbrich)

Die bisherigen Informationen in der Presse, auf der Homepage „Wir im Nordkreis“ und bei der ersten (digitalen) Infoveranstaltung sind eine reine Werbekampagne der Bürgermeister. Es wird ein durchweg positives Bild von einer Fusion gezeichnet. Leider fehlt eine differenzierte, nüchterne und sachliche Darstellung.
Viele der propagierten Vorteile einer Fusion haben mit einer Fusion überhaupt nichts zu tun – die gewünschten Effekte wären problemlos auch ohne Fusion erreichbar – es wäre noch nicht einmal ein Verwaltungsverband notwendig.
Als Beispiele seien hier genannt:

Weiterlesen

Baugebiet „Auf dem Kautz“ in Simtshausen

Wie schon erwähnt hat die UGL für die kommende Sitzung der Gemeindevertretung einen Antrag gestellt, im Rahmen des Rückbaus der B252 und der Teilnahme am Integrierten kommunalen Entwicklungskonzept (IKEK) das schon 2007 ausgewiesene Baugebiet in Simtshausen zu reaktivieren.

Dazu erschien heute ein Artikel in der Oberhessischen Presse, in dem auch der Ortsvorsteher von Simtshausen, Michael Haubrok-Terörde zu Wort kommt.